Kantonaler Fischerei-Verband Basel-Stadt

72. Delegiertenversammlung des KFVBS

Die 72. Delegiertenversammlung des KFVBS stand unter dem Motto

Brauchen unsere Fische auch eine Ventilklausel?

Am Samstagmorgen fand im Hotel Merian die 72. Delegiertenversammlung des Kantonalen Fischereiverbands statt.

Das Verbandsjahr war gespickt mit Höhepunkten wie der erfolgreichen Teilnahme an der Messe Natur mit der Studiolounge berichtete Präsident Jörg Alioth.
Die interessanten Geprächsrunden zum Thema lebendiger Rhein können im KFFVBS Internet abgerufen werden www.basler-fischerei.ch

Leider haben sich drei Fischereivereine wegen Mitgliedermangel aufgelöst, dafür konnte der Verein "Raubfisch Fanatiker" provisorisch in den Verband aufgenommen werden. Nächste Aktivitäten sind die Teilnahme an den Basler Umwelttagen, am 1. Juni auf den Theaterplatz und die Feier zum 10. Geburtstag des Bachforellen-Projektes in der G 80 am 22. Juni.

Roland Seiler, Zentralpräsident vom SFV, würdigte die Verbandsarbeit und bedankte sich beim Vorstand und den Delegierten des KFVBS. Er orientierte mit Herzblut zum Stand und zur Umsetzung der Eidg. Gewässerschutzinitiative welche von einzelnen Kantonen leider unterlaufen wird. Ebenfalls sprach er sich sehr nachdrücklich gegen den Bau von weiteren Kleinkraftwerken in den Schweizer Gewässern aus. Diese seien weder ökonomisch noch ökologisch vertretbar.

Mirica Scarselli, Leiterin Fachstelle Oberflächengewässer AUE BS, informierte die Delegierten über den aktuellen Stand im Konzept Wiese Vital und Dr. Philipp Hirsch, Uni Basel berichtete vom starken Vormarsch der invasiven Grundeln aus dem Schwarzmeerraum in die Schweiz.

 

 

© 2010  Kantonaler Fischerei-Verband Basel-Stadt